Allgemeine
Geschäftsbedingungen (AGB)

Die nachstehenden AGB gelten für sämtliche Kurse, Veranstaltungen und Beratungen, die Littlefoot anbietet.

Anmeldung
Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldung vergeben. Die Anmeldung erfolgt schriftlich oder per E-Mail. Nach Eingang erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Sollte ein Kurs bereits ausgebucht sein, erhält der Teilnehmer auch dazu eine Benachrichtigung. Die schriftliche Anmeldung oder Anmeldung per E-Mail gilt als verbindlich. Mit der Anmeldung akzeptiert der Teilnehmer die AGB und Stornobedingungen.

Kursgebühr
In der Anmeldebestätigung wird die zu bezahlende Kursgebühr (wie auf der Website genannt) aufgeführt. Diese Gebühr ist innerhalb von 7 Tagen auf die angegebene Bankverbindung zu überweisen. Die Anmeldung ist erst nach vollständiger Bezahlung gültig. Barzahlung oder sonstige Zahlungsarten sind nicht möglich. Da ich nach 319 UStG Kleinunternehmer bin, weise ich keine Umsatzsteuer aus.

Nachholen versäumter Kursstunden
Aus organisatorischen Gründen ist ein Nachholen versäumter Stunden nicht möglich.

Rücktritt
Abmeldungen zu einer Veranstaltung/Kurs müssen grundsätzlich schriftlich oder per Mail erfolgen.

Bei der Abmeldung bis zu 21 Tage vor Veranstaltung oder Kursbeginn wird die entrichtete Gebühr erstattet. Nach dieser Frist können Gebühren nur erstattet werden, wenn der Platz aufgrund einer geführten Warteliste anderweitig vergeben werden kann oder ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird. Bei nicht form- und/oder fristgerechter Abmeldung und wenn kein Ersatzteilnehmer angemeldet wird, besteht die Pflicht zur Zahlung der Gebühr.

Rücktritt und Absage von exklusiven Babymassagen und Schlafberatungen
Terminvereinbarungen gelten als verbindlich. Änderungswünsche müssen bis spätestens 48 Stunden vorher schriftlich mitgeteilt werden. Sollte der Ersatztermin nicht innerhalb von 14 Tagen nach dem ursprünglich vereinbarten Termin nachgeholt werden, gilt er als storniert. Bei Stornierung einer exklusiven Babymassage oder Schlafberatung später als 48 Stunden vor Stattfinden entsteht eine Vorbereitungsgebühr von 20 Euro.

Absage durch Littlefoot
Kurse/Veranstaltungen/Beratungen können, insbesondere auf Grund von ungenügender Teilnehmerzahl, Ausfall der Kursleitung oder Nicht-Verfügbarkeit von Räumen absagt werden. Hierüber werden die Teilnehmer unverzüglich unterrichtet. In diesen Fällen wird die Kursgebühr erstattet. Fällt ein einzelner Termin einer mehrteiligen Veranstaltung durch eigenes Verschulden der Kursleitung aus, wird dieser Termin nachgeholt. Wird dieser Nachholtermin nicht wahrgenommen, verfällt der Anspruch. Eine Erstattung der Kursstunde ist nicht möglich. Diese Regelungen gelten ebenso für Termine, die aufgrund höherer Gewalt (Lockdown, Pandemien, Unwetter, etc.) ausfallen.

Aufsichtspflicht
Der Begleitperson des Kindes (Elternteil, Angehöriger etc.) obliegt während der ganzen Zeit des Kurses oder der Veranstaltung sowie während des Besuches in den Kursräumlichkeiten die Aufsichtspflicht für das begleitete Kind/die begleiteten Kinder. Die Begleitperson haftet nach § 832 BGB für Schäden, die aus der Verletzung der Aufsichtspflicht resultieren.

Haftung
Für Schäden, Verluste, Diebstahl im Rahmen eines Kurses oder einer Veranstaltungen lehnt Littlefoot jegliche Haftung ab.

Die Teilnahme am Angebot von Littlefoot erfolgt auf eigene Gefahr. Die Haftung für Sach- und Personenschäden wird ausgeschlossen. Alle Übungen und Aktivitäten innerhalb der Kurse/Veranstaltungen sind freiwillig und erfolgen eigenverantwortlich.

Für die Schlafberatung durch Littlefoot wird jegliche Haftung ausgeschlossen. In Beratungsgesprächen werden Handlungsvorschläge erteilt, die jederzeit und in vollem Umfang selbst von den Eltern/Aufsichtspersonen verantwortet werden. Die Schlafberatung durch Littlefoot ersetzt keine medizinische Beratung oder Behandlung.

Covid-19 Bestimmungen
Das Angebot von Littlefoot erfolgt immer im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bzgl. der Covid-19 Maßnahmen. Sollten die Kurse nicht vor Ort stattfinden können, wird sofern möglich auf online Kurse umgestellt. Sollte dies nicht möglich sein, werden die noch verbleibenden Kurstermine nachgeholt, sobald die gesetzlichen Regelungen dies wieder ermöglichen. Es kann keine Auszahlung der noch offenen Termine oder Veranstaltungen stattfinden.

Geltung des Auftragsrechts
Soweit eine Frage in diesem Vertrag nicht ausdrücklich geregelt ist, gelten ersatzweise die Regeln des Auftrags (§§ 662-676 BGB).

Datenschutz
Im Rahmen der Anmeldung werden personenbezogene Daten gespeichert. Die Nutzung und Aufbewahrung der Daten unterliegen den gesetzlichen Bestimmungen. Für Details verweist Littlefoot auf die auf der Website veröffentlichten Datenschutzbestimmungen.